Schnelleinsatzgruppe

segsymbolkDie DRK-Schnelleinsatzgruppe

Die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes schließt die Lücke zwischen dem gesetzlichen Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz. Sie sind Einsatzmittel des DRK und kein Ersatz für bestehende Dienste oder Einheiten.

Bei Unfällen und Unglücksfällen aller Art schnelle, qualifizierte Hilfe zu leisten, ist die Aufgabe des Rettungsdienstes. Was aber ist etwa bei Massenkarambolagen, Großbränden, Zugunglücken oder Evakuierungen? Wenn es also mehr Verletzte gibt, als der hauptamtlich Rettungsdienst ordnungsgemäß versorgen kann bzw. Menschen evakuiert und in Notunterkünften versorgt werden müssen, dann treten die Schnelleinsatzgruppen des DRK in Aktion.

Diese Schnelleinsatzgruppen arbeiten freiwillig, ehrenamtlich und unentgeltlich.

Diese Gruppen unterstützen die Feuerwehr und den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen und bei einem Massenanfall von Verletzten. Sie helfen mit zusätzlichem Material, beim Transport der Verletzten, bei der Betreuung und Versorgung von Betroffenen und Einsatzkräften und leisten Erste Hilfe. Und das rund um die Uhr.

SEG Autos_

Service