Massenanfall von Verletzten in Plettenberg

Datum: 20. Januar 2020 
Alarmzeit: 9:18 Uhr 
Alarmierungsart: Melder 
Dauer: 3 Stunden 12 Minuten 
Art: Massenanfall von Verletzten 
Einsatzort: Plettenberg 
Mannschaftsstärke: 1/4/19//24 
Fahrzeuge: Kater Mark EE 02 GW-San 01, Kater Mark EE 02 KTW B 01, Rotkreuz Meinerzhagen ELW1 01 
Einheiten: EE NRW MK 02 DRK 


Einsatzbericht:

Das Versprühen von Pfefferspray in den Räumen der Geschwister-Scholl-Realschule in Plettenberg sorgte heute für ein Großaufgebot von Rettungskräften.
Neben der Feuerwehr und diversen Rettungsdienstfahrzeugen aus dem Märkischen Kreis war auch die 2. Einsatzeinheit (Herscheid, Kierspe, Meinerzhagen, Plettenberg) mit 25 Kräften vor Ort im Einsatz.
Die Einsatzeinheit unterstützte die Kräfte vor Ort und transportierte zwei Kinder in das Plettenberger Krankenhaus.

Insgesamt gab es 58 Betroffene, von denen 7 in die umliegenden Krankenhäuser transportiert werden mußten.