Herzlich Willkommen

 

Wir vom DRK-Ortsverein Meinerzhagen-Valbert sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen unterschiedlos Hilfe gewährt, alleine nach dem Maß der Not.

Sanitätsdienst

Fotograf: Fred Weingardt, Dortmund

Sie suchen einen kompetenten Sanitätsdienst, der Ihre Großveranstaltung zuverlässig absichert? DRK-Sanitätsdienst.

 

aktiv werden

Aktuelles


Milli spendet verunfallten Kindern Trost

Die Einsatzkräfte des DRK-Ortsvereins Meinerzhagen-Valbert e.V. haben bei ihren Einsätzen stets eine kleine Milli an Bord. Milli ist ein Stoffpferdchen, seine Zielgruppe sind die kleinen Patienten. Kinder stehen nach Unfällen … weiterlesen →


Überörtliche Hilfeleistung – Verpflegungseinsatz

Zur Unterstützung der Kameraden aus Kierspe rückte ein Teil unseres Teams heute mit dem Gerätewagen Betreuung aus, um bei einem Gebäudebrand ca. 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Polizei, Ordnungsamt usw. … weiterlesen →


Trafobrand

In den noch frühen Morgenstunden wurden unsere Einsatzkräfte zu einem Feuerwehreinsatz in ein Industrieunternehmen alarmiert. Eine Trafostation bzw. ein Schaltschrank sollte dort brennen. Da der Einsatzbereich mit einer automatischen Löschanlage … weiterlesen →


Brand im Gebäude

Um 14:12 Uhr alarmierten Melder und Sirene sowohl die Feuerwehr, wie auch das DRK. Eine Absauganlage in einem Industrieunternehmen war Auslöser des Einsatzes. Beim Eintreffen der Wehr waren Flammen schon … weiterlesen →


Verpflegungseinsatz in Lüdenscheid

Um die Einsatzkräfte der Feuerwehr beim länger andauernden Waldbrand in Lüdenscheid zu verpflegen, unterstützte ein Team des DRK Meinerzhagen die Kollegen des DRK Lüdenscheid, damit diese Ihre notwendigen Ruhezeiten bekamen.Nachdem … weiterlesen →


Heckenbrand

Zum Brand einer Hecke in der Kohlbergstrasse alarmierten Melder und Sirene. Durch die raschen Löscharbeiten konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Das DRK war mit drei Helfern vor … weiterlesen →